Termin für Einwohnerversammlung steht fest – Bericht von der BA-Sitzung am 21.062022

Ein kurzer Bericht über die Diskussion zur kommenden Einwohnerversammlung mit dem Themenschwerpunkt Candidtor.

Wer steckt hinter den Investoren des Candidtors?

In der Öffentlichkeit erscheint als Investor und Projektentwickler der Pläne für das Candidtor vor allem die Immobilienfirma ehret+klein mit Sitz in Starnberg. Auf dem sogenannten Bürger*innen-Workshop im Mai 2022 charakterisierte sich Michael Ehret als harmloser Häuslebauer. Aber wer steckt alles hinter den Investoren?

Vierte Nachbarschaftsversammlung am Hans-Mielich-Platz

Auch diesen Monat fand unsere Versammlung statt. Was wir dabei diskutiert und beschlossen haben, lest ihr hier!

Will jemand unsere Versammlungen sabotieren?

Im gesamten nördlichen Teil Untergiesings verschwinden seit Monaten aufgehängte Flyer mit dem Aufruf zu unseren Versammlungen innerhalb von Stunden. Was wir dagegen tun können und warum wir was dagegen tun müssen.

Was verstehen wir unter Gentrifizierung?

Der Begriff der Gentrifizierung rückt in den letzten Jahrzehnten immer mehr in den Mittelpunkt der Politik und wird demnach auch in davon betroffenen Stadtvierteln häufiger diskutiert. 

„Stadtentwicklung: Bezirksausschuss gegen Candid-Tor“ – SZ 19.5.22

Text der SZ-Redaktion zur BA-Sitzung am 17. Mai 2022 und den dort beschlossenen Anträgen.

Rundschreiben #4: Erster Erfolg – Bericht von BA-Sitzung

Servus Nachbarinnen und Nachbarn,

wir schreiben euch heute eine kurze Zusammenfassung zur gestrigen Bezirksausschusssitzung. Wir haben gemeinsam erste Erfolge erzielt!

„Nein zum ‚Candidtor‘ – Ja zur bedarfsgerechten Planung“ – Pressemeldung B90/Grüne 17.5.22

Pressemeldung der grünen Fraktion im Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching zur Annahme des Antrages ‚Nein zum „Candidtor“ – Ja zur bedarfsgerechten Planung‘.

Dritte Nachbarschaftsversammlung am Hans-Mielich-Platz

Eingeladen waren alle Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen und Freunde Untergiesings. Gekommen sind alte und junge Menschen, die in den Medien vom Investmentprojekt „Candidtor“ erfahren hatten oder am „Bürger*innen-Workshop“ von Investor und Bezirksausschuss teilgenommen hatten. Viele sind beunruhigt über den nächsten Abriss, die nächste Großbaustelle in Untergiesing und ein neues Leerstandprojekt wie das „Living Isar“.

„Pläne zum Candid-Tor bleiben umstritten ‒ Bürger in Untergiesing fordern mehr Mitspracherecht“ – HalloMünchen 4.5.22

In der HalloMünchen schreibt Katrin Hildebrand über den sogenannten ‚Bürger*innen-Workshop‘ des Investors ehret+klein, die dortige Stimmung und die Kritik der Untergiesinger und Untergiesingerinnen.