Eine unheilige Allianz!

Mehr Gewerbefläche für München. Das ist die ernsthafte Forderung der sogenannten „Allianz für München“ (AfM). Das reiche München und mit ihm die globale Immobilienbranche rufen damit zur Generalmobilisierung im Kampf um die saftigsten Grundstücke der bayerischen Landeshauptstadt auf. Mehr Gewerbeflächen würden mehr Wachstum generieren. Und das wiederum sei gut für Alle. Diese alte Lüge des trickle-down-Effektes wird derzeit gerade weltweit widerlegt. Milliardengewinne für die Konzerne, Reallohnverlust und steigende Mieten für den Rest.

Neuigkeiten von der Stadtverwaltung

Manche Mühlen mahlen langsam. Die Einwohner*innenversammlung zum Thema Candidtor ist mittlerweile schon über ein halbes Jahr her und bisher gibt es dazu keine konkreten Antworten. Immerhin ist jetzt ein bisschen Bewegung in die Sache gekommen und es gibt zu den dort gestellten Anträgen „Neuigkeiten“.

Immer mehr Zwangsräumungen – auch in Bayern

Immer öfter können Menschen, die zur Miete wohnen, diese nicht mehr zahlen, und das nicht erst seit der galoppierenden Inflation. Es gibt viele Gründe, warum sie trotz Zahlungsunfähigkeit ihre Wohnung nicht verlassen wollen oder können. Im schlimmsten Fall droht die Obdachlosigkeit. Oft bedroht der Wegzug aus dem Viertel und somit aus dem sozialen Umfeld die Lebensqualität erheblich. Auch ein psychischer Ausnahmezustand oder Krankheit können den Verbleib in der Wohnung dringend notwendig machen.

Fragen an die Stadtratsfraktionen

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir uns das erste Mal an die Münchner Stadtratsfraktionen gewendet. Wir wollten ihre Position zum damals neuangekündigten Turmbau wissen. Nach acht Versammlungen in Untergiesing, einer Einwohner- und Bürgerversammlung haben wir den Stadtratsfraktionen erneut geschrieben. Ihr findet im Folgenden das Schreiben an die Stadtratsfraktionen (alle außer AfD) und deren Antworten.

Nachruf: Renate Cullmann verstorben.

Mit großer Trauer haben wir letzte Woche vom viel zu frühen Tod einer unserer aktivsten Nachbarinnen erfahren. Renate Cullmann ist vom 8. auf den 9. Dezember verstorben!

Investoren-Workshop kostete so viel wie ein Münchner Jahresgehalt!

Dass es sich bei den Investoren und Eigentümern des Ärztehauses am Candidplatz eher um schwere als um kleine Jungs handelt, war schon in den ersten Tagen nach der Verkündigung des Projektes klar. Wie sehr sie den Bezug zur Realität verloren zu haben scheinen, wurde jetzt durch die Beantwortung eines Antrags auf der Einwohnerversammlung deutlich. Mit […]

Viertel Bericht – Protest gegen staatliche Präventivhaft in Giesing

Am Sonntag, den 13.11.22 versammelten sich am Wettersteinplatz in Giesing laut Angaben der Veranstalter*Innen um die 1000 Menschen, um gegen die jüngsten Geschehnisse in Bezug auf das Polizeiaufgabengesetz zu demonstrieren. Grund dafür war die vom bayerischen Staat angeordnete Präventivhaft von 30 Tagen gegen Klima-Aktivist*Innen der „Letzten Generation“ nach deren Blockadeaktionen am Stachus in München. Ein […]

Würde das “Candidtor” wirklich ein “Nachhaltiges Projekt” werden oder belügt uns der Investor?

Der Klimawandel ist die größte Krise unserer Zeit. Deshalb wird natürlich auch in der Baubranche versucht, klimagerecht zu bauen. Wie in so vielen anderen Branchen sind diese neuen Ideen aber nicht klimagerecht, sondern einfach nur ganz klares Greenwashing. Beispielsweise sehen wir auf der offiziellen “Candidtor”-Webseite des Investors einen sehr guten Versuch, so wenig Informationen wie […]

Siebte Nachbarschaftsversammlung am Hans-Mielich Platz

Nach einer kleinen Unterbrechung der Versammlungen wegen vieler anderer Veranstaltungen, an denen sich die Nachbar*innen gemeinsam beteiligt haben, fand am 11.11. die siebte Nachbarschaftsversammlung zum Thema ”Candidplatz für alle” statt. Zwischenzeitlich haben die Anwohner*innen am Mieter*innenstammtisch und Workshop-Wochenende von Puente e.V teilgenommen. Trotz der winterlichen Temperaturen und der dem Winter geschuldeten Dunkelheit um 18:00 Uhr […]

Untergiesing sagt Nein: Bürger gegen das Candidtor – AZ 08.10.2022

Entsteht am Candidplatz ein 64 Meter hoher Büroturm, das sogenannte Candidtor? Nicht, wenn es nach den Menschen im Viertel geht. Drei Anträge wurden in der Bürgerversammlung des Stadtbezirks Untergiesing-Harlaching am Donnerstagabend zu dem Thema vorgebracht – alle forderten, der Stadtrat solle das Projekt ablehnen und sie wurden mit großer Mehrheit angenommen, berichtet Sebastian Weisenburger auf […]